Melicious V.1
Gratis bloggen bei
myblog.de

Davor


Hallo, und herzlich Willkommen auf meiner virtuellen Spielwiese. Dies hier ist mein Privatblog, das heißt hier gibt es viele Sachen über mich, aber auch Sachen zum Lesen für meine netten Besucher. Schaut euch einfach um und habt Spaß!

Allgemein


Start Die Seite Dreamer Gallery Reviews Interaktiv Bye Bye

Dreamer


Melanie, süße 18 , verträumt, hoffnungslos romantisch, liebt gute Bücher, reisen, ihre Katzen und ihre Tagträume.
...mehr?

Updates


17.11.07 - neue Film-Reviews
8.9.07 - Page geht online

Kalender


November 2oo7

M D M D F S S
1 Stadtbibliothek / Shoppen 3 4
Papa KH 6 Schornsteinfeger Bio Klausur Goldstar R2 / Restmüll 10 11
Papa B*day (57) / Altpapier Reli Klausur / Papa Transplantation 14 15 Goldstar R2 17 18
Varieté-Abend K13 20 21 22 Goldstar R2 / Restmüll 24 25
Wirtschaft Klausur 25 26 27 Goldstar R2

Kleidung


Generell könnte man meinen Style als natürlich, erwachsen und meistens auch modern bezeichnen. Ich lasse mich gerne von neuen Trends anstecken, sollten sie mir gefallen. Allerdings mache ich nicht alles mit und trage Sachen, die mir gefallen, auch noch wenn sie schon "altmodisch" sein sollten. Im Sommer trage ich am liebsten alle möglichen Arten von T-Shirts & Tops in allen Farben und Formen. Natürlich darf bzw. soll es in dieser Jahreszeit auch knallig sein. Die Shirts können dabei universell aber auch mit lustigen Sprüchen oder Figuren gekennzeichnet sein. Am liebsten trage ich dazu normale Jeans, 3/4-Hosen oder Röcke. Mein Schuhwerk geht im Sommer von Flip-Flops, Sandalen, Pumps bis hin über Sneakers.
In der kälteren Jahreszeit trage ich gerne die verschiedensten Arten von Pullis, v.a. Rollkragenpullis oder Pullis mit Blusen oder Hemden darunter. Dazu dann meistens Jeans, seltener auch Röcke. Im Winter ziehe ich meistens Stiefel an, da die am wärmsten halten.
Was ich zu jeder Jahreszeit gerne trage, sind außerdem Kapuzenpullis & Westen bzw. Strickjacken.

Goodies


Wenn man unterwegs ist braucht man natürlich, besonders als Frau, ein paar ganz wichtige Dinge, die nicht fehlen dürfen. So ist das auch bei mir. Wenn ich Abends ausgehe, habe ich eigentlich immer eine Handtasche dabei. Davon habe ich viele in allen möglichen Variationen: schwarz, weiß, rot, braun, bunt... Immer passend zum Outfit. In meiner Tasche sind dann meistens zu finden: Geldbeutel, Handy, Beauty-Bag, Regenschirm, Schlüssel, Kaugummi oder TicTac, im Winter Handschuhe, im Sommer Sonnenbrille.
Gehe ich zur Schule habe ich natürlich größere Taschen dabei um meine ganzen Materialien unterzubringen. Da verwende ich dann immer Umhängetaschen. Habe ich mehr zu schleppen, weil ich z.B. viele Schulstunden habe, nehme ich auch einen Rucksack von Dakine. Der hat auch sehr viele unterschiedliche Fächer, was sehr praktisch ist. Natürlich kann es auch sein, dass ich mal kaum Unterricht habe, da hält selten auch eine normale Handtasche her. Aber selten, wie gesagt.
Während der Schulzeit findet man in meiner Tasche: Schulbücher, Ordner, Hausaufgabenheft, zwei Stiftemäppchen (eins mit normalen Stiften, eins mit Farbstiften), Taschenrechner, Trinken & Essen, Schreibblock, Mappe für Blätter, Geldbeutel, Schlüssel, Beauty-Bag, Regenschirm, MP3-Player, Kaugummi oder TicTac, im Winter Handschuhe, im Sommer Sonnenbrille.

Körperpflege


Es ist klar, dass Körperpflege sehr wichtig ist. Diese Prozedur dauert bei mir, ohne Styling wie z.B. Schminken wohlgemerkt, meist zwischen 1/2 und einer Stunde. Dazu gehört natürlich erst einmal Duschen oder Baden, das darf bei mir nicht zu kurz kommen. Es gibt schließlich nichts Schöneres als eine heiße Dusche. Wenn ich dusche, dann nur Abends. Morgens kann ich sowas echt nicht vertragen, v.a. nicht im Winter wenn es außerhalb meines Bettes so kalt ist.
Duschgel benutze ich meistens Männer- bzw. Sportduschgel, weil ich mit drei Männern unter einem Haus lebe. Natürlich besitze ich auch "Frauen"-Duschgel, benutze es aber nicht sooo oft. Unter der Dusche wird auch gleich mal das Gesicht mit Waschgel gereinigt bzw. einmal in der Woche mit einem Peeling. Danach kommt noch Gesichtswasser drüber und je nach Zustand meiner Gesichtshaut noch Feuchtigkeitscreme.
Meine Haare wasche ich mit einem speziellen Shampoo für braunes Haar und danach gebe ich jedes Mal eine Spülung drauf bzw. einmal in der Woche eine Haarkur. Nach dem Waschen/Duschen werden meine Haare erst mal in ein Handtuch eingewickelt und zu einem Turban auf den Kopf gesteckt, damit schonmal etwas Feuchtigkeit weggesaugt wird und ich meine Haare nicht in komplett nassem Zustand durchkämme. Nach ca. 2 Minuten wickel ich die Haare wieder auf und schleudere sie ein paar Mal über den Kopf und wieder zurück, damit sie etwas lockerer beim kämmen sind. Wegen meiner Locken nehme ich einen grobgezinkten Kamm und kämme die Haare vorsichtig durch bis alles entwirrt ist. Danach ziehe ich meinen Scheitel, je nach Lust und Laune Mittel- oder Seitenscheitel. Damit meine Locken besser aussehen kommt erstmal Schaumfestiger drauf und danach ein lockenintensivierendes Spray extra für braunes Haar. Je nachdem lasse ich die Haare dann entweder lufttrocknen oder föhne sie mit dem Diffuser auf. Während dem Föhnen werden sie immer geknetet, damit die Locken auch schön werden. Wenn ich ausgehe, kommt danach noch Haarspray drauf.
Ab und an glätte ich meine Haare allerdings auch mit einem Glätteeisen, was bei meinen Unmengen von Haaren jedoch etwas länger dauert.
Meine Haut muss nach dem Duschen natürlich auch gepflegt werden, darum creme ich sie mit einer Bodymilk extra für extrem trockene Haut ein.

Make-Up


Mein Make-Up ist schwer zu beschreiben. Ich bin weder der glamouröse oder zugekleisterte Typ, noch der total natürliche. Meine Augen betone ich besonders gerne. Dazu benutze ich Lidschatten in allen Farben, besonders gerne rosa, gold, silber, bronze & weiß. Aber auch andere Farben trage ich mir je nach Stimmung und Styling auf. Schwarzer Mascara ist natürlich ein Muss. Am liebsten einer, der die Wimpern schön lang und "magisch" aussehen lässt. Wenn ich abends weggehe, geb ich manchmal noch schwarzen Kajal dazu.
Um meine Gesichtshaut schön aussehen zu lassen, müssen auf jeden Fall Abdeckstift und Puder herhalten. Ab und zu auch ein kleines bisschen Rouge.
Für meine Lippen benutze ich meistens nur Lippenpflegestifte. Am liebsten "Lip-Smacker" . Die haben fast denselben Effekt wie Lipgloss, bleiben länger haften und riechen supergut. Außerdem glitzern die so wunderschön. Wenn ich ausgehe, benutze ich jedoch meistens Lippenstift mit Lipgloss drüber.

Schuh-Präsentation




Zurück